Zugstory

#40 Die Wahrheit und nichts als die Wahrheit

Posted by in 09 - November 2011, 2011

Wie man bereits in früheren Stories schon gemerkt hat, bin ich nicht sehr gut zu sprechen auf gewisse ÖV-Anbieter, wenn man sie so nennen darf. Ich habe mehr negativ als positiv über sie geschrieben, aufgrund von Erlebnissen und Erfahrungen. Viele Male konnte man darüber streiten, ob meine Meinung berechtigt war, ob ich masslos übertreibe oder ob ich vielleicht sogar recht habe. Wann immer möglich versuche ich nicht all zu negativ über Firmen zu berichten und ihren Namen nicht zu nennen. Zudem erwähne ich eher selten, welche Strecke ich fuhr, ab…read more

1

#36 Tür auf? Tür zu!

Posted by in 08 - Oktober 2011, 2011

Es gibt verschiedene Gründe für Zugverspätungen: Gleisstörung, Türstörung, Unfall, Stellwerkstörung, Lokstörung etc. und natürlich auch noch mein Favorit: Verspätung durch Abwarten eines Zuges! Letzteres ist wohl das Schlimmste, was ich monatlich durchmachen darf, klar ist es sozial zu warten, damit Fahrgäste von anderen Zügen auch noch auf diesen Zug können, doch was bringt das, wenn man dadurch alle eigenen Anschlusszüge verpasst, weil diese wiederum NICHT warten? Es ist einfach unnötig, doch noch unnötiger ist eine Verspätung, verursacht durch mindestens zwei Personen, weil die Eine die Tür blockiert um auf die…read more

0

#34 Mobiles Warten

Posted by in 08 - Oktober 2011, 2011

Mobilität ist praktisch, ob in der Berufswelt, beim Einkaufen, bei Events – einfach überall. Doch wie mobil sind wir Schweizer eigentlich? Es besitzt heutzutage praktisch jeder Haushalt ein Auto, manche sogar zwei oder mehr. Zudem besitzen abertausende von Personen ein Abonnement für den Zug/Tram/Bus/Schiff in Form von General-Abonnement (GA) oder Städte-Abonnement, Zonen-Abonnement oder was es sonst noch so gibt. Doch man kann natürlich auch ohne diese Abonnements die Öffentlichen Verkehrsmittel gebrauchen, mit einem Billet/Mehrfahrkarte oder zum Teil auch ohne. Im Gegensatz zum Ausland kommt man in der Schweiz mit dem…read more

0

#8 Verspaetung, welche Verspaetung?

Posted by in 02 - April 2011, 2011

Früher wollte ich immer Zugbegleiter werden, dann könnte ich den ganzen Tag nur einfach Zug fahren und ein bisschen Fahrkarten kontrollieren. Eigentlich ein angenehmer Beruf, falls man nicht solche Fahrgäste wie uns hätte… Letztens hatte unser Zug (wiedermal) Verspätung, als Grund gaben sie uns eine Türstörung an. Was für ein Tag, man rennt am Morgen früh auf den Zug und erfährt dann, dass er verspätet abfährt und man es schön gemütlich hätte nehmen können. Und als ob das nicht schon genug wäre, gab es an diesem Tag gratis dazu noch…read more

0

#3 Ein freier Platz mit Hindernissen

Posted by in 01 - März 2011, 2011

Wer kennt das nicht, man steigt am Morgen in einen Zug, findet gerade noch Platz und dann das: „Geschätzte Fahrgäste, wir verkehren mit einer Verspätung von Rund 10 Minuten aufgrund einer Lokstörung“. Eine Viertelstunde später: „Geschätzte Fahrgäste, dieser Zug fällt aus!“. Kaum war der Satz fertig gesprochen, ging auch schon das Licht im Zug aus. Ein Pendler neben mir beschwerte sich bei seinen zwei Mitfahrenden über das Chaos, was entstehen wird. Ich kannte ihn vom Sehen her, ich wusste, dass er jeweils am gleichen Ort wie ich einstieg und auch…read more

2